Aktuell befindet sich das Gamswild in der Brunft, welche von Ende November bis Mitte Dezember stattfindet. Geschlechtsreif wird diese Wildart im 2. bis 4. Lebensjahr. Maßgebende Faktoren für den Beginn der Geschlechtsreife sind die Populationsdichte, das Klima und der Lebensraum. Während der Brunft kommt es unter den rivalisierenden Böcken zu wilden Verfolgungsjagden und heftigen Brunftkämpfen.

Die Tragzeit der Geißen beträgt ca. 25 bis 27 Wochen. Tragende Geißen sondern sich vor dem Setzen vom Rudel ab. Bei mildem Klima (wie z.B. im Schwarzwald) setzt eine Geiß ihr erstes Kitz im 3. Lebensjahr, bei rauem Klima (wie in den Alpen) oftmals erst im 5. Lebensjahr. Im Zeitraum Ende Mai bis Anfang Juni setzt die Geiß 1, selten 2 Kitze, welche ca. 6 Monate lang gesäugt werden. Etwa 2 Monate nach dem Setzen schließen sich die Geißen mit ihren Kitzen wieder dem Scharwildrudel an.

Die natürlichen Feinde der Kitze sind Steinadler, Luchs und Fuchs.

Weitere Informationen über das Gamswild finden Sie in unserem Lernheft Haarwild
➡ htg.by/4TYxd

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden